Intervention

Intervention
bedeutet Einflussnahme, Einmischung, Klärung, Schlichtung, Unterbrechung, Vermittlung, aber auch Einspruch, Protest und bildungssprachlich Veto.

Es gibt seit Herbst 2014 eine Unabhängige Ansprechstelle, an die sich jede_r wenden kann, der oder die Erfahrungen, Begegnungen und / oder Grenzverletzungen mit sexualisiserte Gewalt gemacht hat.
Unabhängige Ansprechstelle (UNA)
Tel. 0800 – 0220099 (kostenfrei)               Mail: una@wendepunkt-ev.de
montags 9–11 Uhr, mittwochs 15–17 Uhr

Liegt ein Verdacht auf sexualisierte Gewalt vor oder tritt ein Fall ein, so muss interveniert werden, d. h. „Ruhe bewahren!“ und zugleich „handeln“. Unten haben wir Informationen und Tipps aufgelistet, die in diesen Situationen für unmittelbar oder mittelbar Betroffenen hilfreich sein können:

Zusätzlich Informationen zu dem erweiterten Führungszeugnis und anderen Informationen über präventive Arbeit sind unter dem button „Prävention“ zu finden.