Jugendvertretung

LEUTE – GEHT WÄHLEN!

 

Hier Film mit Rechtsklick und „Ziel speichern unter“ downloaden.

Oder auf YouTube ansehen und teilen unter
https://www.youtube.com/watch?v=9vplnObUTfs

Videoclip von Jugendlichen für Jugendliche

In diesem Jahr dürfen das erste Mal 14-jährige an die Urne, wenn sich am 27. November die Türen der Wahllokale für die Kirchenwahl öffnen. Wer 14 Jahre alt ist, ist nach dem Gesetz religionsmündig.

Um Jugendliche zur Wahl zu motivieren, haben wir zusammen mit engagierten Jugendlichen, Erwachsenen aus der Jugendarbeit und der Jungen Akademie für Zukunftsfragen unseres Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein einen Plot für einen Film entwickelt.

„Wir müssen leider draußen bleiben“ lautet der Titel, den wir mit dem Filmteam um Björn Lohmeier gedreht haben. Der Clip will Jugendliche aufrütteln und sie zum Mitstimmen motivieren – schließlich zählt ihre Stimme bei der Wahl genauso viel wie die der Erwachsenen.

Jetzt soll das Video Verbreitung finden – über die sozialen Netzwerke, Websites, Smartphones und per E-Mail.

Viel Spaß beim Ansehen, Verbreiten und Wählen!

 


 

Raise-your-voice-RGB-800x800     Kirchengemeinderatswahl 2016    Moewe-3-RGB-800x960
Der Kirchenkreisjugendausschuss (KKJA) hat ihre eigene homepage fertig!!
Geht drauf und lernt die Leute kennen, die Euch im Kirchenkreis vertreten.
Übrigens würden sie Dich auch gern kennenlernen.
Die homepage ist nun online: www.kkja.jupfa.de

Seht selbst und nehmt an den Abstimmungen der Seite teil 🙂

Aber der KKJA macht auch Veranstaltungen:

Tolle Aktion des Kirchenkreisjugendausschusses:

„Die Nacht der Werwölfe vom Düsterwald“

„Es war ein supertoll“, so die Jugendlichen als sie am Abend das Immanuel Haus in Niendorf verließen.
„Und wann gibt es die nächste Nacht?“ wurde ein Mitglied des KKJA gefragt?

Es kamen 130 Jugendliche und wollten an diesem interaktive Rollenspiel teilnehmen. Die Mitglieder des KKJA waren vom Ansturm überrascht, aber dann wurde schnell umgedacht – ein Raum wurde zum Dorf deklariert und nach einer kurzen Andacht spielten die Jugendlichen in insgesamt fünf Dörfern.
Während sich die Spieler_innen Gedanken machten –
Wer ist der Werwolf in unserer Mitte und wie kommen wir durch gezielte Beobachtungen und gespannte Aufmerksamkeit dem Tier auf die Spur? –
organisierte der KKJA noch weitere Pizzen, stellte mehr fritz-Getränke raus, damit sich die Jugendlichen in der Pause stärken konnten.
Es war ein voller Erfolg und der KKJA ist hochmotiviert.
Nicht zuletzt deshalb, weil sich Jugendliche gemeldet haben, die sich auch im KKJA engagieren wollen.

Die nächste Nacht findet am 4. November 2016 statt.

Bitte meldet Euch unbedingt vorher an: nachtderwerwoelfe@gmail.com

Infos zur Jugendvertretung auf Kirchenkreisebene sind zu bekommen über:
Kerstin Haase und Laura Galitz – das Tandem im Vorsitz des KKJA kkja@jupfa.de
oder
Petra Dlubatz (Jugendpfarramt): dlubatz@jupfa.de